Habscheid "Auf dem Köpfchen" in Prüm

Blickpunkte

Blickpunkt 1
Eigelscheid
Ortsteil der Ortsgemeinde Winterspelt.
Blickpunkt 2
Mützenich
Ortsgemeinde in der Verbandsgemeinde Prüm.
Blickpunkt 3
Buchet
Die Kapelle von Buchet ist durch die Form eines Buchenblattes dem Namen des Ortes angepasst. Im September 1944 wohnte der Schriftsteller Ernest Hemingway, der die amerikanischen Truppen als Reporter begleitete, zeitweise in Buchet.
Blickpunkt 4
Eifel-Blick "Dreiländerblick"
Dieser Eifelblick bei Buchet bietet nach Südwesten hin einen eindrucksvollen Fernblick über Bleialf und das Alfbachtal hinweg bis zum Islek und dem Ösling, jenseits des Ourtals. Der Blick nach Westen reicht bei klarer Sicht bis zum Hohen Venn in Belgien.
Blickpunkt 5
Sender Schwarzer Mann
Die Sendeanlage "Schnee-Eifel" der Deutschen Telekom steht 690 m ü.N.N. und verwendet als Antennenträger einen 224 m hohen, abgespannten Stahlrohrmasten.
Blickpunkt 6
Brandscheid
Der Ortsname Brandscheid verweist auf eine Brandrodung zur Zeit der Rodungsarbeiten der Prümer Mönche. Siedlungsspuren aus der Römerzeit wurden beim Bau des Westwalls gefunden. Zur Zeit der Ardennenoffensive 1944/45 wurde Brandscheid als Verdun der Eifel bekannt. Im Zuge heftiger Kampfhandlungen
wurde der Ort total zerstört.
Blickpunkt 7
Teilstück der BAB 60, Lüttich (B) - Wittlich/Mosel
Diese Autobahn führt von der belgischen Staatsgrenze bei St. Vith beginnend, als Fortführung der belgischen A 27, durch die Eifel, vorbei an den Städten Prüm und Bitburg bis nach Wittlich, und trifft dort auf die A 1.
Blickpunkt 8
Alfbachtal
Das "Alfbachtal", ein Naturschutzgebiet, beherbergt eine einzigartige Pflanzen- und Tierwelt. Hier haben sich sogar der europäische Biber und der Schwarzstorch wieder angesiedelt.
Blickpunkt 9
Niederhabscheid
Blickpunkt 10
Kalvarienberg bei Prüm
Blickpunkt 11
Watzerather Kopf
Höhe 530m über dem Meeresspiegel
Blickpunkt 12
Eifel-Blick "Am Apert"
Eifel-Blick in der Nähe von Büdesheim Höhe ca. 610 Meter über dem Meeresspiegel.
Blickpunkt 13
Habscheid
Ortsgemeinde in der Verbandsgemeinde Prüm. Römische Siedlungsreste stammen aus dem Jahr 100 n. Chr. Hier in der Nähe verlief über den Höhenrücken zwischen Alf- und Bierbachtal eine alte Römerstraße, die eine bedeutende Querverbindung zwischen den übergeordneten Römerstraßen von Trier nach Köln und von Reims nach St. Vith darstellte.
Blickpunkt 14
Schloßheck
Blickpunkt 15
Eilscheid
Ortsgemeinde der Verbandsgemeinde Arzfeld.
Blickpunkt 16
Dackscheid
Ortsgemeinde in der Verbandsgemeinde Arzfeld.
Blickpunkt 17
Bierbachtal
Das Bierbachtal mit einer naturnahen Bachlandschaft steht größtenteils unter Naturschutz. Am Talausgang liegt der "Eifelzoo", ein überregional begehrtes Besuchsobjekt, vor allem für junge Familien mit Kindern.

Beschreibung

Anfahrt

Rad- und Wanderwege

Nächste Tourist-Information